La Carrera TriTeam Rothsee

Ausdauersport für Jeden

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Triathlon

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Faszination Triathlon

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Schwimmen

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Laufen

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Radsport

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Extremsport - Richard Schröder beim Gigathlon

La Carrera TriTeam Rothsee

La_Carrera_Tri Di.,22.05.,16:30-17:30 Uhr Lauftraining Jugend am Sportplatz Grundschule.
4hreplyretweetfavorite
La_Carrera_Tri Heute Schwimmtraining im Freibad Hip: Los geht's um 18:30 an der Bahn 6 Hilfsmittel: Pull-buoy

 

 Trainingszeiten

Trainingszeiten

 

La Carrera TriTeam Rothsee

Ausdauersport für Jeden

 

Liga-Saisoneinstieg in Weiden geglückt

Weiden_Regionalliga_Damen_HP2.jpg

19.05.2018 Weiden


Saisonstart für unsere Liga-Teams in Weiden geglückt!
In der Regionalliga musste vormittags ein Rennen über die Supersprintdistanz (400m –9,6km – 2,5km) mit Jagdstart absolviert werden. Die Jungs konnten sich dabei in der Besetzung Patrick Kilian, Tim Frisch, Mirco Helmreich, Marius Schuhmann und Adrian Lober den 5. Platz sichern. Die Mädels holten sich mit Jelena Rölz, Theresa Wild, Lisa Bormann und Sophia Ramsauer den 6. Platz. Eigentlich wäre nachmittags noch eine Mannschaftsverfolgung im Team über die gleiche Distanz auf dem Programm gestanden. Wegen eines starken Gewitters musste dies jedoch abgesagt werden.

Weiden_Landesliga_Herren_HP.JPG

Erstmals ging auch ein La Carrera Team in der Landesliga an den Start, wo eine Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe (750m – 19km – 5km) zu bewältigen war. Hier konnten sich die Jungs in der Besetzung Bastian Frisch, Florian Macher, Niklas Schuhmann und Martin Puchinger bei ihrem Debut ebenfalls über den 5. Platz freuen!

Enrica Schneck ging über die Sprintdistanz von 500m - 19km - 5km an den Start und holte sich in ihrer Altersklasse den 4. Platz.
Ein toller Saisoneinstieg – herzlichen Glückwunsch an alle Athleten!
Ergebnisse sind online

(sf/pp)

Mittelfränkische Meister-Titel beim Duathlon Burgoberbach geholt

Duathlon_Burgoberbach.JPG

12.05.2018 Burgoberbach

Im Rahmen des Duathlon Burgoberbach wurden auch heuer die Mittelfränkischen Meisterschaften im Duathlon ausgetragen und wir haben wieder einige Titel geholt!
Mirco Helmreich war schnellster La Carrera über die Distanzen 5km-24km-5km und wurde bei der Mittelfränkischen Meisterschaft 3. der Gesamtwertung (2. M25). Tim Frisch holte sich bei den Junioren den Mittelfränkischen Meistertitel und auch Ingo Macher konnte sich den Titel erneut in der M45 sichern. Martin Puchinger landete in der M35 auf dem 6. Platz und Sabine Frisch konnte sich über den Mittelfränkischen Meistertitel in der W50 freuen (3. gesamt). In der Mannschaftswertung wurden unsere Herren Dritter. Bastian Frisch als Läufer und Florian Macher als Radfahrer holten sich in der Staffelwertung den 2. Platz.
Super Leistungen von allen, immer wieder ein toller Wettkampf!
Glückwunsch auch an unsere Hilpoltsteiner Sportkameraden vom TV1879 Hilpoltstein! Klaus Griebsch wurde Mittelfränkischer Meister in der M55 und Robert Schmidt 4. in der M50. Ergebnisse folgen.

Und auch beim triathlon.de CUP München haben drei La Carreras haben unsere Farben  vertreten.
Daniela Dürschner entschied sich für den Schnupper-Tria(0,2 – 10 – 2,5) und wurde bei den Damen 17., Tom Bittl landete hier auf dem 40. Gesamtplatz. Frank Weber meisterte tatsächlich den„Tripple Tri“. Zuerst startete er beim Schnupper-Tria (21. gesamt), dann beim Volks-Tria über 0,4 – 20 – 5 (82. gesamt) und anschließend noch über die Olympische Distanz von 1,5 – 40 – 10 (20. M35). Nach 4:04:41 für drei Wettkämpfe konnte er sich in seiner Altersklasse M35 den 4. Platz holen (20. gesamt).
Tolle Leistung – herzlichen Glückwunsch!
 

(sf)


Thomas Bittl finisht Mountainbike-Etappenrennen „JoBerg2c“ in Südafrika

MTB_Suedafrika_HP.JPG

20.04. – 28.04.2018 Südafrika


Tom zog es wieder einmal zu einer Pilgerstätte der internationalen Mountainbike-Szene, bei der sich 750 Starter aus 29 Nationen versammelten, um ihre Leidenschaft auszuleben. Das „JoBerg2c“ ist ein Mountainbike-Etappenrennen über die Berge zur See und bedeutet eine Distanz von über 900 spannenden Kilometern an neun Tagen durch vier Provinzen Südafrikas. Übernachtet wurde entlang der Route in Zelten in überschaubaren Megacamps. Tagsüber lag die Temperatur fast bei 30 Grad, der Großteil des Rennens fand über 1500 Meter statt, sodass es nachts ziemlich frisch bis unter null Grad wurde. Gestartet wurde 50 km südlich von Johnannesburg auf der Karan Beef Farm bei Heidelberg und endete neun Tage später am Strand von Scottburgh, das 60 km südlich von Durban am Indischen Ozean liegt. Die Strecke war zu 99,5% Off Road, was einen Asphaltanteil von gerade mal 10 Kilometern bedeutete und einem Singletrail-Anteil von 250 Kilometern, sonst Schotterpiste, Wald- und Wiesenwege. Da der Streckenverlauf nicht ausgeschildert war, musste jeder Fahrer ein GPS-Navigationsgerät mit sich führen.

Die 9 Etappen waren jeweils 82km bis 122km lang, insgesamt bewältigte Tom 910 Kilometer, davon 13383 Höhenmeter bergab und 11892 Höhenmeter bergauf. Nach 42:46 Stunden Fahrzeit konnte er sich über Platz 16 in seiner Altersklasse M29-39 freuen. Die Teilnahme bedeutete für Tom nicht nur harte Arbeit, sondern auch, das Innere eines der schönsten Länder der Erde kennengelernt zu haben.
Krasse Tour mit mega tollen Erfahrungen – Hut ab, Tom!

Foto:
©: Jetlineactionfoto

(sf)

Resi wird bayerische Meisterin AK im Duathlon

Duathlon_Krailling_HP.jpg

06.05.2018
Krailling/München

Am Sonntag waren für uns Theresa Wild, Martin Puchinger und Julia Peters beim Duathlon in Krailling am Start. Es mussten 10,4 km Laufen, 42 km Radfahren und 5,2 km Laufen absolviert werden. Gleichzeitig war dieser Wettkampf Ausrichter für die bayerischen Meisterschaften im Duathlon.
Theresa absolvierte den ersten Lauf von 2x5,2 km im Schnitt von 4:02 km/h und wechselte als 3. Dame auf das Rad. Auf der flachen Strecke ohne Höhenmeter fehlte etwas der Druck. Auch hatte sie auf dem Rad vom Duathlon Hilpoltstein und dem Training die Woche über mit schweren Beinen zu kämpfen, doch sie mobilisierte alle Kräfte. Theresa überholte beim abschließenden Lauf noch einige Starter und belegte mit einer Gesamtzeit von 2:14:33 h (Lauf: 42:30 min, Rad: 70:23 min, Lauf: 21:41min) den 3. Gesamtplatz bei den Damen. Mit dem 1. Platz in der Altersklasse wurde sie außerdem bayerische Meisterin. Jetzt freut Sie sich auf den ersten Start mit den Liga-Mädels in Weiden am 17.05.. Danach kommt der Ironman 70.3 in St. Pölten.
Martin Puchinger wollte vor allem als Vorbereitung für den Challenge (Staffelradfahrer) seine Radform testen. Doch es kam anders - bereits bei KM 4 hatte er einen Platten und musste aussteigen. Seine Freundin Julia Peters finishte nach hervorragenden 2:29:06 h (46:56 min 78:56 min 22.59 min) und wurde bei der bayerischen Meisterschaft gesamt 10. und Dritte in der Altersklasse. 

Nach dem Duathlon ging es für Resi gleich weiter nach München, um dort ihren Freund anzufeuern. Hier startete nämlich Florian Griesbach um 13 Uhr beim Wings for Life World Run in München. Dies ist ein Lauf für einen guten Zweck, wo auf den 5 Kontinenten der Startschuss für tausende Athleten zur gleichen Zeit ertönt. Um 13:30 Uhr fährt das Catcher-Car los - das ist die bewegliche Ziellinie, die die Athleten einholt. Danach darf man das Rennen beenden. Florian erging es gut und er erreichte fast die Marathonmarke. Am Ende waren es 41,88km mit einem Schnitt von 4:30 min/km. Somit wurde er bei 10.000 Startern in München insgesamt 45. Athlet. Eine klasse Leistung, wenn man bedenkt, dass er ohne spezielles Marathontraining soweit kam.
Ergebnisse sind online

(sf/pp)

Erfolgreiches Wochenende bei Radrennen und Laufen

Marktlauf_Gaimersheim_HP.jpg

05./06.05.2018 Attenzell/Gaimersheim/Eckersmühlen


Tim Frisch meistert sein erstes Radrennen!
Die Bayerischen Straßenmeisterschaften im Radrennsport wurden am Wochenende in Attenzell im Altmühltal, im Rahmen des "Altmühltaler Straßenpreis" ausgerichtet. Neben den diversen Lizenz-Klassen gab es auch ein Hobby-Rennen. An dieses Rennen über 30km wagte sich zum ersten mal Tim Frisch zusammen mit seinem Cousin Johannes Stahr. Die Schlüsselstellen dieses anspruchsvollen Parcours waren neben dem bis zu 16 Prozent steilen Schlussanstieg, der Anstieg hinauf nach Böhmfeld sowie der kurze aber 18-prozentige Anstieg aus dem Katzental Richtung Schambach. Die Elite-Klasse musste die Runde siebenmal bewältigen, die Hobby-Fahrer zweimal. Tim konnte sich unter 48 Fahrern in einer Zeit von 45:45 Minuten und einem Schnitt von 39,5 km/h auf dem 3. Gesamtplatz positionieren und fand die Erfahrungen eines reinen Radrennens klasse.

Nachmittags entschlossen sich die beiden Cousins dann noch zu einem Start beim Marktlauf Gaimersheim. Beim Hobbylauf über 6,1 Kilometer konnte sich Tim in 21:05 Minuten den 2. Gesamtplatz holen. Ein erfolgreicher Sporttag mit Koppeltraining, das für den Regionalliga-Einsatz von Tim am 17.5. in Weiden gut vorbereitet hat!

Und auch beim Eckersmühlener Dorflauf waren wir erfolgreich. Lennart Walter holte sich über 1000m in 4:07 min den Sieg in der Altersklasse U10 und Johanna Zimmermann wurde nach 4:36 min 2. in der U12. Beim Hauptlauf über 10 km konnte sich Frank Zimmermann in 41:42 min den 2.Platz in der M45 sichern und Jelena Rölz wurde in 46:40 min Gesamt-Vierte und 2. in der Frauen-Hauptklasse.
Ergebnisse sind online
 

(sf/pp)

Titel beim Duathlonday in Hilpoltstein abgesahnt

Duathlonday_Jugend.JPG

29.04.2018
Hilpoltstein

Einstieg in die Saison beim Duathlon Day in Hilpoltstein geglückt!
Den Anfang machte die La Carrera Jugend morgens, wo bei den Schülern C 400m – 2,5km – 400m auf dem Programm standen. Lennart Walter konnte sich hier bei der Mittelfränkischen Meisterschaft den 2. Platz sichern. Weiter gings mit 3km – 20km – 1,5km. Hier war Patrick Kilian am schnellsten unterwegs, wurde Gesamt- Zweiter und gewann den Wettbewerb U23. Tm Frisch folgte mit 4 Sekunden Rückstand und wurde damit 3. Bayerischer Meister der Junioren. Bastian Frisch konnte sich bei der Bayerischen Meisterschaft Jugend A über den 7. Platz freuen. Klasse – weiter so, Jungs!

images/news/2018/Duathlonday.jPG


Nachmittags waren die Erwachsenen über 8km – 30km – 3km am Start, wobei die heißen Temperaturen den Athleten ganz schön zu schaffen machten. Resi Wild konnte sich bei den Damen den 2. Gesamtrang holen (1. W25), Jelena Rölz landete auf Gesamt-Platz 5 (2. W25), Carola Wild wurde 2. in der W45, Sophia Ramsauer 3. in der W20 und Lisa Bormann 4. in der W20. Ingo Macher war schnellster La Carrera und konnte sich über Platz 3 auf dem Siegerpodest der M45 freuen. Florian Griesbach (16. M30) und Peter Weindel (16. M40) komplettierten das erfolgreiche Abschneiden. In der Staffel-Wertung konnten wir ebenfalls überzeugen. Hier ging Platz 1 an Martin Heinloth als Läufer und Michael Fruth als Radfahrer.

Danke an den TV Hilpoltstein für die Ausrichtung und auch an alle La Carreras, die mitgeholfen haben! Und Dankeschön an Mirco Helmreich für die tollen Fotos von der Radstrecke! Alle Bilder von ihm findet ihr hier:
https://drive.google.com/drive/folders/1m9X28xfGg6DxssxnGdXt9P8SeOGWS_Kg
Ergebnisse sind online.  Bilder findet ihr im internen Bereich unter Bilder 2018.

(sf/pp)

Jelena stellt Streckenrekord beim Zeitfahren auf

Wiesenttalzeitfahren_HP.jpg

22.04.2018
Wiesenttal

Erster Rennbericht des Jahres von unserer Jelena: sie stellt beim Wiesenttalzeitfahren einen neuen Streckenrekord auf!
Teilnehmerrekord, Temperaturrekord, Streckenrekord bei den Damen und Herren, so lautet die Bilanz der 8. Austragung des Wiesenttalzeitfahrens, bei der Organisator Frank Müller statt einer Startgebühr für eine Spendenmöglichkeit für die Elterninitiative krebskranker Kinder aufrief.
Jelena Rölz legte die 11,85 km lange Strecke bei leichtem Rückenwind in 16:40 Minuten zurück, fuhr damit einen Schnitt von fast 43 Stundenkilometern und gewann bei den Damen. Wow, du Rakete – Saisoneinstand geglückt!

(sf)


Neuer Teilnehmerrekord bei unserem HiRo Run / Resi verteidigt Titel

HiRo_Run.JPG

18.04.2017 Hilpoltstein


Bei unserem 8. IFB HiRo Run hatten wir heuer mit 784 Finishern einen neuen Teilnehmerrekord. Auf der Halbmarathon-Strecke waren auch 11 La Carreras am Start.
Resi Wild verteidigte souverän ihren Titel vom vergangenen Jahr, siegte bei den Damen und wurde zudem Mittelfränkische Meisterin. Ebenfalls Podiums-Platze sicherten sich Carola Wild (1. W45, 1. Mfr. Meisterin W45), Martin Heinloth (3. M35, 2. Mfr. Meister M35 und zugleich schnellster Hilpoltsteiner) sowie Leonie Bormann (2. WJ U20, 2. Mfr. Meisterin WJ U20). In der Teamwertung wurden die La Carrera Damen in der Besetzung Theresa Wild, Carola Wild und Leo Bormann Mittelfränkischer Meister.
Aber auch Florian Griesbach, Dominic Portisch, Markus Schülke, Sascha Dowidat, Andy Pfeiffer, Peter Weindel und Lisa Bormann als Begleitung ihrer Schwester waren flott unterwegs.
Beim Hobbylauf holte sich Kristina Wagner den 3. Gesamtplatz und auch Melanie Riechel war mit ihrer Leistung zufrieden.
Und als Ballonläufer beim Halbmarathon waren Maximilian Frank (1:30), Andreas Köstler (1:45), Frank Zimmermann (2:00) und Jürgen Haas (2:15) im Einsatz.

Ein sehr erfolgreicher Lauftag bei super Wetter und Bombenstimmung! Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Läufer und herzliches Dankeschön an alle, die an den verschiedensten Stationen mitgeholfen haben und unseren Lauf wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht haben! 
Ergebnisse sind online. Bilder der La Carrera Starter sind im internen Bereich unter Bilder 2018 online. Und viele schöne Fotos von der Veranstaltung findet ihr über die Links auf der HiRo Run Seite http://www.hiro-run.de/ 

(sf/pp)

 

Platz 3 bei der Deutschen Meisterschaft im 50km-Straßenlauf

50km_DM_Petra_hp.jpg

08.04.2018
Ebershausen/Wendelstein/Friedrichsdorf

Hart – härter – Ultra! Petra Pummer hat bei den Deutschen Meisterschaften im 50km Straßenlauf den dritten Platz in ihrer Altersklasse W55 belegt. Während es beim Start in Ebershausen noch angenehme Temperaturen hatte, wurde es im Laufe des Rennens ungewohnt warm, was den Läufern einiges abverlangte. Es waren 10 5km-Runden auf einer welligen Asphalt-Strecke zu bewältigen. Auch wenn die letzten beiden Runden eine harte Nummer waren, zog Petra die 50km in 5:10 h durch. Den 3. DM-Platz hast du dir verdient – Hut ab, Petra!

Und auch der La Carrera Nachwuchs war am Wochenende aktiv. Lennart Walter hat unsere Farben erfolgreich beim Wendelsteiner Panoramalauf vertreten. Er lief die 1270 Meter in 4:59 min und gewann seine Altersklasse U10.

Wendelsteiner_Panoramalauf-hp.jpg


Und noch ein Ergebnis vom Wochenende gibt es zu melden. Seinen ersten Platz auf dem „Treppchen“ für La Carrera konnte Wolfgang Höfler beim Friedrichsdorfer Stadtlauf ergattern. Es herrschte schönstes Laufwetter, fast schon zu warm. Der Kurs über 15 Kilometer führte durch alle Stadtteile und angrenzenden Wälder mit einigen Anstiegen. Wolfgang war 1:14:20 unterwegs und konnte sich über den 3. Platz in der AK M35 freuen.
Herzlichen Glückwunsch! Ergebnisse sind online.

(sf/pp)

Tolle Woche am Gardasee

Gardasee_Trainingslager.JPG

31.03. – 07.04.2018 Pesciera del Garda


In der zweiten Woche der Osterferien fand wieder unser Radtrainingslager in Pesciera del Garda am Gardasee statt, wo wir am Campingplatz „Bella Italia“ 9 Bungalows belegten. In verschiedenen Radgruppen erkundeten wir die Gegend um den Gardasee. Auch Laufeinheiten und Schwimmtraining standen auf dem Programm. Herzlichen Dank an unseren Hauptorganisator Matthias Schneck für die tolle Vorbereitung und an unsere Rad-Guides, die uns unfallfrei durch die Woche geführt haben!
Fotos findet ihr im internen Bereich unter Bilder 2018.


 (sf)

 





IFB HiRo Run Unser zauberhafter Halbmarathon - von Hilpoltstein über den Main-Donau-Kanal zum Rothsee und wieder zurück - findet in seiner 7. Auflage am... Read more
Ligateams Auch in der Saison 2017 sind für La Carrera TriTeam Rothsee wieder je ein Damen- und Herren-Team in der Regionalliga am Start. Read more
Jugend La Carrera Jugend - unsere Zukunft   Programm: - regelmäßiges strukturiertes Training - Teilnahme an Wettkämpfen und Meisterschaften -... Read more