La Carrera TriTeam Rothsee

Ausdauersport für Jeden

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Triathlon

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Faszination Triathlon

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Schwimmen

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Laufen

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Radsport

La Carrera TriTeam Rothsee

La Carrera TriTeam Rothsee

Extremsport - Richard Schröder beim Gigathlon

La Carrera TriTeam Rothsee

La_Carrera_Tri Di.,20.11.,15:00 Uhr Lauftraining Jugend am Sportpatz Grundschule.
La_Carrera_Tri Sa, 17.11. MTB/Crosser-Training mit Treffen um 13:00 Uhr am Bhf. HIP. Wir fahren ca. 2,5h mit anschl. Einkehr.

 

 Trainingszeiten

Training Winter 2018/2019 v1

 

La Carrera TriTeam Rothsee

Ausdauersport für Jeden

 

Lennart gewinnt den Memmert-Schüler-Cup in der U10

Lennart_Schuelercup_HP.jpg

17.11.2018 Rednitzhembach

Lennart Walter hat unsere Farben gestern erfolgreich beim Kunstweglauf in Rednitzhembach vertreten. Er gewann über die 1,5 km die Altersklasse U10 in 5:35 Minuten. Gleichzeitig fand dort auch die Gesamtsiegerehrung des Memmert-Schüler-Cups statt. Auch hier stand Lennart in der AK U10 ganz oben auf dem Treppchen. Er hatte bei den Läufen in Wendelstein, Thalmässing, Allersberg, Greding und Rednitzhembach die maximal möglichen 15 Punkte geholt und freute sich riesig über seinen Sieg!
Herzlichen Glückwunsch, Lennart! Wir sind sehr stolz auf dich – mach weiter so!
Und auch Laura Gründl konnte sich über einen Pokal freuen. Sie hatte zwar nur an zwei Läufen des Memmert-Cups teilgenommen, wurde damit aber in der Gesamtwertung Dritte in der Altersklasse U10. Herzlichen Glückwunsch auch an Laura – wir werden sicher noch einiges von dir hören!

(sf) 

Neue persönliche Bestzeiten beim Frankfurt Marathon aufgestellt

Frankfurt_Marathon_HP.jpg

28.10.2018 Frankfurt

 
Frank Zimmermann, Michael Riechel und Wolfgang Höfler haben unsere Farben erfolgreich beim Frankfurt Marathon vertreten.
Das Ziel von Frank Zimmermann war von Anfang an, unter 3:15 zu laufen. Der böige Wind und die niedrigen Temperaturen machten das Unterfangen nicht einfacher, trotzdem fühlte sich der La Carrera-Läufer auf der gesamten Strecke wohl. Lediglich auf den letzten Kilometer musste er kämpfen, um die anvisierte Zeit zu schaffen. Dabei gelang es ihm sogar, die zweite Hälfte des Marathons schneller zu laufen als die erste. Mit 3:14:25 stellte er eine neue persönliche Bestzeit auf.
Michael Riechel hatte sich eine Zeit um die 3:20 vorgenommen und lief lange in der Gruppe um die 3:15-Pacemaker, um etwas Schutz vor dem kalten Wind zu haben. Zwischen Kilometer 31 und 35 wurde der Wind ziemlich heftig und es war nicht leicht, die Pace zu halten. Mit einer Endzeit von 3:21:09 war er zwar etwas langsamer als geplant, aber aufgrund der nicht einfachen Bedingungen überaus zufrieden mit seinem Lauf. Auch er stellte eine neue persönliche Bestzeit auf der Marathon Distanz auf.
Wolfgang Höfler konnte die 42,195 Kilometer mit einer Punktlandung in 3:59:59 finishen. Auch ihn kosteten die einstelligen Temperaturen richtig Energie, allerdings war er nach exakt 10 Jahren Marathonpause trotzdem sehr zufrieden und glücklich, dass er bei seinem 6. Marathon unter 4 Stunden bleiben konnte.
Herzlichen Glückwunsch an unsere Marathonis – wir wünschen euch jetzt gute Regeneration! Ergebnis ist online

(sf/pp)

Ordentlich Höhenmeter beim Altmühltrail gemeistert

Altmuehltrail.jpg

20.10.2018 Dollnstein


Goldener Oktober beim Altmühltrail in Dollnstein!
Unter die 700 Teilnehmer mischten sich auch einige La Carreras. Der Altmühltrail bietet eine abwechslungsreiche Strecke entlang zerklüfteter Felsen, durch weitläufige Wälder und Wiesen rund um Dollnstein im Naturpark Altmühtal. Gespickt mit einigen Höhenmetern und hohem Trailanteil ist der Lauf eine sportliche Herausforderung, aber in jedem Fall ein tolles Erlebnis. Auf der Kurzstrecke mit 9 Kilometern und 230 Höhenmetern konnte sich Bastian Frisch den 2. Gesamtplatz und Platz 1 in der in der AK U18 holen, Tom Bittl finishte als gesamt 10. und 3. in der M30. Familie Wild, die für die LG Warching unterwegs war, wagte sich an die Langstrecke mit 26 Kilometern und 630 Höhenmetern. Resi Wild wurde 2. gesamt und Siegerin der WHK. Carola Wild wurde von ihrem Mann Wolfgang begleitet und konnte sich über den 11. Gesamtrang und Sieg in der AK W40-49 freuen. Auch wenns sehr anstrengend war, die tolle Landschaft und das Oktoberwetter haben für alles entschädigt!

Herzlichen Glückwunsch an unsere Trailläufer! Ergebnis ist online

(sf/pp)

Generalprobe beim Challenge Mallorca geglückt

Challenge_Mallorca.jpg

20.10.2018 Mallorca/Peguera

Martin Puchinger und Julia Peters waren für uns beim Challenge Mallorca Peguera dabei und haben sich mit ein paar Grüßen gemeldet:

Wir hatten wettertechnisch nahezu top Bedingungen, 23 Grad und Sonnenschein. Es ging auf die 1,9km Schwimmstrecke ins Mittelmeer, anschließend auf die 90km Radstrecke mit über 1000 Höhenmeter und zum Schluss der Halbmarathon, der auch sehr wellig mit einigen Steigungen war. Für Julia war es die erste Mitteldistanz und es lief richtig gut. Sie finishte in 5:23:54h und wurde Sechste in der AK 30. Besonders das Schwimmen in 31 Minuten und das Laufen in 1:40:38h waren bei Julia richtig gut. Bei mir lief es auch ganz gut, hatte aber bei der Zeit ein wenig Pech. Ich kam bei 5:00:00:19 ins Ziel. Bei mir war das Laufen richtig gut, konnte den Halbmarathon in 1:32:37 finishen. Gute Generalprobe für den IRONMAN im November! Grüße aus Malle!
Herzlichen Glückwunsch – wir wünschen euch jetzt noch einen tollen Urlaub!

(sf)

 

Goldener Oktober bei unserem La Carrera Run&Bike

RunBike.JPG

13.10.2018 Hilpoltstein


Traumwetter bei unserem La Carrera Run&Bike!
Von den Jugendlichen mussten 2 Runden a 1,8 km bewältigt werden, die Erwachsenen hatten 4 Runden auf dem Programm. Dabei teilten sich jeweils zwei Läufer ein MTB und es durfte beliebig oft gewechselt werden.
Bei den Jungs war das „Team Zufall“ mit Finley Faber und Sebastian Huber am schnellsten unterwegs, bei den Mädels das Team „Lillinga“ mit Inga Winters und Lilly Markert, den Sieg in der Jugend Mixed Wertung sicherten sich die „TV Hip Kids“ mit Finja und Samuel. Bei den Herren hatte das Team LAC Arrera Kenia 1“ mit Matthias Seitz und Duni Eichl ganz knapp die Nase vorne, bei den Damen gewannen die „Auberginen“ in der Besetzung Jelena Rölz und Silke Lautenschlager. Platz 1 in der Mixed-Wertung ging an den „TV 06 Thalmässing“ mit Jana Lehnert und Marco Schmidt . Super Rennen von allen und der Spaßfaktor kam nicht zu kurz! Schön, dass auch so viele Gäste von unseren befreundeten Sportkameraden (TV Hip, TV Thalmässing, Radsportteam Heideck) dabei waren! Ein herzliches Dankeschön an Marius Schuhmann und Matthias Seitz für die Organisation sowie dem Zeitmess_Team für die Hilfe! Fotos findet ihr im internen Bereich unter Bilder 2018.  Ergebnis ist online. Ihr findet hier auch den Zwischenstand zur Vereinsmeisterschaft 2018.


(sf/pp)

Kooperation mit den Ironkids geglückt

Kooperation_Gruppenfoto.JPG

01.10.2018 Hilpoltstein

 
Nach mehreren Verhandlungen haben wir mit der Triathlonabteilung des TV 1879 Hilpoltstein eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. So werden unsere Jugendlichen  in Zukunft verstärkt mit den „Ironkids“ zusammen trainieren und können voneinander profitieren. Am vergangenen Samstag fand die erste gemeinsame Radausfahrt in 5 verschiedenen Gruppen statt. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! 

(sf)

Ingo zum Saisonabschluss beim Ironman Emilia Romagna

Ironman_Rimini.jpg

13.09.2018 Rimini

 
Ingo Macher finisht 2. Langdistanz in dieser Saison beim Ironman Emilia Romagna!
Während die meisten La Carreras schon in der Off Season sind, war für Ingo weiterhin Training angesagt. Nach dem Challenge Roth im Juli hatte er sich den Ironman Rimini als Saisonabschluss zum Ziel gesetzt. Trotz 26°C war Neo erlaubt - offizielle Begründung war als Schutz vor Quallen. Top Schwimmzeit: 56:06! Beim Radfahren bekam er irgendwie zu wenig Riegel runter, sodass ihm auf der der 2. Runde die Kraft fehlte. Beim Laufen versuchte er dann mit viel Gels, wieder fit zu werden, bekam dann aber Magenkrämpfe - und so wurde es richtig hart! Trotz der Probleme finishte er in 10:42! Für ihn war es dennoch ein toller Wettkampf in super Location - allerdings mit einem großen Nachteil: bei seinen bisherigen 7 Langdistanzen und 3 Mitteldistanzen hat er kein so dreistes Windschattenfahren wie in Rimini erlebt!
Wir sagen: Respekt vor deiner Leistung, Ingo! Zwei Langdistanzen innerhalb der kurzen Zeit und dann auch noch mit Problemen auf der Strecke – Hut ab und herzlichen Glückwunsch! Genieß jetzt auch du die Off Season! Ergebnisse sind online.

(sf/pp)


Top Zeiten beim Berlin Marathon

Berlin_Marathon.jpg

16.09.2018 Berlin

 
Berlin-Marathon: Der Kenianer Eliud Kipchoge siegt mit neuem Weltrekord – und 2 La Carreras waren mit dabei!
Bei herrlichem Wetter machten sich über 40000 Läuferinnen und Läufer auf die 42,195km lange Strecke, darunter Martin Puchinger und Florian Griesbach.
Martin nahm das Event als Vorbereitung für den Ironman in Mexiko im November und finishte in starken 3:16:07h. Florian hatte sich das Ziel gesetzt, die 3 Stunden zu knacken. Mit einer sehr guten Renneinteilung und konstanter Laufleistung finishte er in 2:58:58h. Herzlichen Glückwunsch, Jungs!!
 

(sf/pp)

Hochzeit Graxi und Juliane

Hochzeit_Graxi.JPG

08.09.2018 Hilpoltstein

 
Unser langjähriger 2. Vorstand Graxi (Michael Seitz) hat seine Juliane geheiratet und wir haben das Brautpaar mit einem großen Spalier nach der Kirche empfangen. Wir wünschen den beiden alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft! 

(sf)

Patrick Zweiter hinter Sebastian Neef beim Drachentriathlon

Drachentriathlon.jpg

02.09.2018 Furth im Wald

 
Schöner Abschluss eines erfolgreichen Sportjahres! 
Patrick Kilian nahm für uns an der 3. Auflage des Drachentriathlon in Furth im Wald teil.
Von den 168 Athleten waren 500 m zu schwimmen, 20 km mit dem Rad zu fahren und 5 km zu laufen. Durch die Teilnahme von Sebastian Neef stand der Sieger schon vor dem Start fest. Das Wasser im kalten Drachensee (ca. 18 Grad) verließ Patrick mit Neo als Dritter und 29 Sekunden hinter Neef. Das Radfahren auf der nassen, hügeligen Strecke mit einigen kurvenreichen Abfahrten war nicht einfach zu bewältigen. Als dann auch noch das Visier seines Helmes ständig beschlug und er es mehrmals abnehmen musste, um etwas zu sehen, warf er es schließlich in den Grünstreifen. Trotz der kleinen Probleme ging Patrick als Dritter vom Rad. Auf den abschließenden 5 km konnte er nochmal richtig Gas geben (mit 16:21 min nur 4 Sekunden langsamer als Sebi Neef) und lief als Gesamt-Zweiter nach 1:00:23 ins Ziel.

Der Wettkampf war für ihn ein toller Abschluss einer erfolgreichen Saison, wo er seine Form stetig verbessern konnte. Die Pause hast du dir jetzt verdient, Patrick – herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg! Ergebnisse sind online.

 (sf/pp)

 





IFB HiRo Run   Unser zauberhafter Halbmarathon - von Hilpoltstein über den Main-Donau-Kanal zum Rothsee und wieder zurück - findet in seiner 9.... Read more
Ligateams Auch in der Saison 2017 sind für La Carrera TriTeam Rothsee wieder je ein Damen- und Herren-Team in der Regionalliga am Start. Read more
Jugend La Carrera Jugend - unsere Zukunft   Programm: - regelmäßiges strukturiertes Training - Teilnahme an Wettkämpfen und Meisterschaften -... Read more